Herzlich willkommen bei der Evangelischen Schlosskirchengemeinde Friedrichshafen!

Die Schlosskirchengemeinde Friedrichshafen umfasst im wesentlichen das Gebiet der heutigen Innenstadt und der Weststadt von Friedrichshafen. Zur Innenstadt gehören die Stadtteile Altstadt, Kleinerberg, Nordstadt und Hofen, zur Weststadt die Stadtteile Oberhof, Windhag und Seemoos.
In diesem Gebiet leben ca. 3089 evangelische Gemeindeglieder (Schlosskirche I: ca. 1126, Schlosskirche II: ca. 1963), Stand 11. Januar 2012.

Der kirchliche Mittelpunkt ist die auf der Halbinsel am westlichen Ende der Friedrichshafener Bucht stehende Schlosskirche mit ihren 54,9 m hohen Zwiebeltürmen, sie ist gleichzeitig das Wahrzeichen von Friedrichshafen.
Die Schlosskirche bildet den Nordflügel des Klostergevierts, der heutigen barocken Schlossanlage. Schloss und Park befinden sich im Besitz des Herzogs von Württemberg. Die Kirche gehört dem Land Baden-Württemberg. Seit 1. September 1812 dient die Schlosskirche der Evangelischen Gemeinde als Gotteshaus.

In der Schlosskirche finden regelmäßig Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen statt. Zu den Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen sind die Gemeindemitglieder sowie alle Gäste und Besucher herzlich eingeladen.

Neben den Gottesdiensten werden in der Schlosskirche auch kirchenmusikalische Veranstaltungen wie Kantaten, Passionen, Oratorien, usw. aufgeführt.

Schlosskirche Friedrichshafen

Schlosskirche Friedrichshafen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Hilfe für Menschen in Krisensituationen

    Flughafenseelsorger Dieter Kleinmann kümmert sich um in Not geratene Reisende, die in Stuttgart landen. Die Sorgen der Flughafenmitarbeiter gehören ebenso zu seinen Aufgaben wie gestrandete Passagiere mit Autoritätsproblemen. Dieses Jahr feiern die Kirchlichen Dienste auf dem Flughafen und der Messe 20-jähriges Bestehen.

    mehr

  • „Liebe ist individuell“

    Eine Kampagne rund um das Thema Liebe hat die Flughafenseelsorge Stuttgart aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens initiiert. Unter dem Motto „Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben“ startet sie am 22. Oktober am Stuttgarter Flughafen.

    mehr

  • „Auf der Grenze“

    Zum Landesprädikantentag am Sonntag, 21. Oktober, in Aalen werden rund 150 Teilnehmer erwartet. Landesprädikantenpfarrerin Tabea Granzow-Emden erklärt im Interview mit Ute Dilg, warum deren Dienst für die Evangelische Landeskirche in Württemberg so wichtig ist.

    mehr