"Die Schlosskirche im Fluge": Aufnahmen aus der Schlosskirche, aufgenommen von einem Innenraumluftschiff

Barock trifft Moderne - im Jubiläumsjahr 2011 der Stadt Friedrichshafen (200 Jahre Stadtgründung durch König Friedrich) führte das Projekt „Die Schlosskirche im Fluge" am 12. August 2011 zwei Friedrichshafener Symbole zusammen, Schlosskirche und Zeppelin.

 

Durch die Filmaufnahmen verbinden sich im weiten Raum der Schlosskirche christliche Tradition und Spiritualität, Geschichte, Kunst und Technik miteinander.

 

Das Luftschiff wurde vor Ort mit nicht brennbarem Helium befüllt und dann vom Team der "Windreiter" zentimetergenau durch den Raum gesteuert. Es trug eine leistungsfähige Kamera mit sich, die aus der Perspektive des Luftschiffs durch den Innenraum schwebte. Die Kamera fertigte Aufnahmen aus Blickwinkeln an, die dem normalen Betrachter der Kirche nur mit dem eigenen Auge nicht möglich wären.

                      „Ich liebe den Aufenthalt in Deinem Haus,

                          die Stille, wo Deine Herrlichkeit ruht.“

                                        (Soma Morgenstern)

Der "Windreiter" in der Schlosskirche

Der "Windreiter" in der Schlosskirche

Filmsequenz zum 'Making of'

Württembergisches Gemeindeblatt 39/2011, 25.9.2011

Seite 1

Seite 2

 

Ein Projekt der Windreiter, Düsseldorf, und der Schlosskirchengemeinde Friedrichshafen in Kooperation mit der Stadt Friedrichshafen und dem Zeppelin Museum Friedrichshafen.

Musik:

Festliche Barock-Klänge für Trompete und Orgel aus der Schlosskirche Friedrichshafen

Ausschnitte aus den Werken: Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) Sonate IV in C-Dur - Georg Philipp Telemann (1685-1767) Konzert in D-Dur - Ausführende: Hermann Ulmschneider - Trompete; Sönke Wittnebel - Orgel.

Die in den Filmen zu hörende Musik für Orgel und Trompete wurde in der Schlosskirche Friedrichshafen eingespielt und ist hier als CD erhältlich.

 

Linktipp:

www.evkirchenmusik-fn.de